steffenhagen

You are browsing the search results for "steffenhagen"

Die Erfüllung der Sehnsucht und andere geistige Schrotflinten | Kurt Steffenhagen

Die Erfüllung der Sehnsucht und andere geistige Schrotflinten | Kurt Steffenhagen

Wunderschön ist er, der nächtliche Himmel, voll mit glitzernden Sternen. Sie spiegeln die Hoffnung der Menschen nach Glück und wohnen in der Nähe einer sehnsüchtigen Ewigkeit. Jeder nächtliche Betrachter kommt irgendwann zurück auf den Boden, das Irdische hat ihn wieder, spätestens, wenn […]

Die Schießbude im Management. Ziele oder Orakel? | Kurt Steffenhagen

Es gibt kaum einen Begriff, der trotz häufigem Gebrauchs so unpräzise ist, wie der Begriff „Ziele“. Auf den ersten Blick und aus seinem Selbstverständnis, seiner vermeintlich selbsterklärenden Bedeutung liegt er in der Gegend der berühmten Zwölf, auf die man in der […]

ManagementRadio | Management für die Ohren

ManagementRadio | Management für die Ohren

ManagementRadio | Heutiges Management ist zu technisch, zu instrumentenorientiert. Damit laufen Entscheidungen immer wieder fehl. Fuß in diese Tür finden dann andererseits esoterische Ansätze. Die helfen natürlich nicht: Heute geht es mehr denn je darum, dass Manager hochkomplexe Aufgaben unter totaler […]

How to eat air | Eine phantastische Betrachtung der Zukunft

How to eat air | Eine phantastische Betrachtung der Zukunft

Als es noch die kleinen Zirkusse gab, die auf dem Festplatz die Zelte mit ihren bunten Fahnen aufschlugen und livrierte, braungebrannte, schnauzbärtige, eingeölte Muskelmänner mit buntem Plakat behängt auf den Straßen die Vorstellungen annoncierten… da gingen wir als Kinder hin […]

Der gesunde Menschenverstand | Das letzte Ass im Ärmel.

Der gesunde Menschenverstand | Das letzte Ass im Ärmel.

Wenn einem die Argumente ausgehen, so hat man oft noch im Ärmel ein letztes Ass. Ein Ass, das sticht, das stachelig ist und dies aus einem bestimmten Grund. Es macht das Gegenüber wehrlos und das ist die Absicht. Es ist […]

Nothing compares to you | Der Fingerzeig Michelangelos

Nothing compares to you | Der Fingerzeig Michelangelos

Nothing compares to you. So heißt der Song von Sinead’O’Connor. Eine Hommage an die Einzigartigkeit eines Menschen. Das Wort Held, was schnell auf der Zunge liegt, kommt allerdings darin nicht vor. Die Unvergleichlichen leben unter uns. Hinter und vor der Brücke, die sich über […]

Burger | Eine Erinnerung an die Fähigkeit zu schmecken

Burger | Eine Erinnerung an die Fähigkeit zu schmecken

Lassen Sie es sich schmecken. So einen Burger haben die meisten von uns auf der Autobahnraststätte oder zwischendurch beim Einkaufen mit den Kindern verzehrt, aus der Hand im Stehen oder auf Plastikstühlen. Bekanntlich machen die Dinger ja dick. Steht nicht auf […]

How to eat a lobster. Eine Metapher

How to eat a lobster. Eine Metapher

Es gab Hummer als Zwischengericht und es war der erste Hummer meines Lebens, den ich als 25-Jähriger auf meinem Teller sah. Es war eine Lehre für mein Leben… eine Lehre darüber, wie man damit umgeht oder das isst, was man […]

Zum Beispiel Weihnachten | Kann denn Schenken Sünde sein …

Zum Beispiel Weihnachten | Kann denn Schenken Sünde sein …

Hätte ich einen Wunsch frei, so wünschte ich mir, dass jeden Tag Heilig Abend wäre. Nicht der Geschenke willen. Weil Heilig Abend eine Haltestelle im Jahre ist. Kein Fahrplan radiert sie aus und selbst der am Mangel am Herzen erstickte staatliche Sozialismus […]