Print Shortlink

Die Zukunft der digitalen Markenführung | Im Talk mit Thomas Heinrich Musiolik von Digital Brand Lab und Prof. Dieter Georg Herbst

Bildschirmfoto 2016-02-07 um 17.11.38Hallo liebe Hörer. Digitale Markenführung ist die Markenführung in digitalen Medien und mit digitalen Technologien. Digitale Medien und digitale Technologien tragen durch ihre Besonderheiten einzigartig zur gesamten Markenführung bei. Sie ermöglichen herausragende Erlebnisse und steigern so den Markenwert. Derzeit ist vielen Markenverantwortlichen jedoch oft unklar, welchen einzigartigen Beitrag digitale Medien und digitale Technologien für die Markenführung leisten können. Die Folgen daraus sind kritisch: Die Anbieter denken zu sehr von der Marke aus: Sie übertragen die klassische Werbung in digitale Medien, ohne dessen Besonderheiten zu beachten. Solche Angebote bieten keinen Mehrwert und sind deshalb nicht attraktiv. Sie wiederholen nur das, was alle schon kennen. Jedoch haben sich andere Medien, wie das Fernsehen und das Radio, nur deshalb durchgesetzt, weil sie etwas Neues zu bieten hatten!

„Die Anbieter denken zu sehr vom Internet aus: Sie reizen die Technik aus, aber die Marke kommt zu kurz – das vermittelte Markenbild stimmt nicht mit jenem überein, das die Nutzer aus der klassischen Werbung kennen. Beispiel ist die Edeka-Werbung auf YouTube, die zwar unterhaltsam ist, aber nicht zur Marke Edeka passt. Dies schwächt den Markenkern mehr als ihn zu stärken.“

Wie sieht die Digitale Markenführung der Zukunft aus? Wie können die fünf Sinne angesprochen werden, um multisensorische Markenerlebnisse in den digitalen Medien zu initiieren? Darüber sprechen wir mit Prof. Dr. Dieter Georg Herbst und Thomas Heinrich Musiolik, Scientific Director von Digital Brand Lab …

Ulrich Hinsen | ManagementRadio

Dieser Kanal wird fachlich unterstützt durch:
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube