Print Shortlink

Finanzmanagement | Kosten sparen mit Corporate CarSharing?

Wie Unternehmen ihre Fahrzeuge noch effizienter einsetzen können 

fleetster - Corporate CarSharing

Die Corporate Carsharing-Software fleetster ist leicht zu handhaben.

Hallo liebe Hörer,

Corporate CarSharing ist ein neuer Trend. Der Firmenfuhrpark stellt bei kleinen und großen Unternehmen meist einen der größten Kostenblöcke dar. Dabei stehen die Fahrzeuge noch viel zu oft rum und könnten zum Teil abgeschafft werden. Das und eine Optimierung des Einsatzes würde natürlich einige Kosten sparen. Management-Radio sprach dazu mit Tim Ruhoff, der vor wenigen Jahren das Münchner Start-up Next Generation Mobility gegründet hat. Als bekennender E-Mobilitätsfan hat er mit seinem Unternehmen vor Kurzem die Software fleetster heraus gebracht – unter anderem bereits im Einsatz beim TÜV SÜD. Die innovative, web-basierte Software ermöglicht Unternehmen zu sehr günstigen Konditionen, ein effizientes CarSharing mit eigenen Fahrzeugen umzusetzen.

Was ist eigentlich Corporate CarSharing, ab welcher Fahrzeugmenge ist fleetster sinnvoll zu nutzen und welchen Nutzen könnte das haben? „Corporate CarSharing macht Schluss mit der Mobilitätsverschwendung“, behauptet Ruhoff und prognostiziert, dass die Energiewende nur mit einer Mobilitätswende zu schaffen sein wird. Hören Sie selbst.

Weitere Informationen:
Die deutsche Homepage: www.fleetster.de (NL/GB)
fleetster kann 30 Tage lang vollkommen kostenfrei getestet werden (hier).

Wolfgang A. Eck | Management-Radio

Visit Us On TwitterVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube