Print Shortlink

KVP: Scheitern oder Erfolg, ein schmaler Grat |Martin Fahrenberger

Hallo liebe Hörer, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, sind die Einbindung der Mitarbeiter sowie die Nutzung des Know-hows jedes einzelnen Mitarbeiters einer Unternehmung von unschätzbarem Wert. Nur jene Unternehmen, welche es schaffen, eine möglichst große Anzahl ihrer Mitarbeiter dafür zu begeistern, ständig an der gemeinsamen Zielerreichung und der kontinuierlichen Verbesserung von Produkten und Prozessen mitzuarbeiten, werden am Markt tatsächlich langfristig bestehen können.

Die Maschinenfabrik Liezen hat zur Sicherstellung dieser Notwendigkeit im Bereich des Maschinenbaus nunmehr den dritten Anlauf gestartet, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess standardmäßig im Tagesgeschäft zu implementieren …

Bereits vor rund 10 Jahren wurde schon der erste Ansatz unternommen, jedoch verliefen irgendwann sowohl das erste als auch das zweite Konzept nach durchaus herzeigbaren Erfolgen langsam aber sicher wieder im Sand.Die daraus erhaltenen – sehr schmerzhaften aber lehrreichen – Erfahrungen wurden dafür genutzt, eine völlig neue Systematik zu entwickeln, sich entsprechend breit aufzustellen und viele wichtige Elemente sowie Verantwortlichkeiten mit einzubinden, um ständige Verbesserung als kontinuierlichen Prozess im Tagegeschäft sicherzustellen.

Dieser Vortrag zeigt Ihnen die Problemstellungen und Hindernisse auf, welche dazu beitrugen, dass beide voran gegangenen Konzepte wieder ad acta gelegt wurden und liefert gleichzeitig auch Antworten und Erkenntnisse, welche Bedingungen es für eine erfolgreiche Implementierung und Fortführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses gibt …

Ralf Volkmer | ManagementRadio

Visit Us On TwitterVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube