Print Shortlink

Ulrike Gastmann | Mit Kästner im Café

Bildschirmfoto 2017-07-25 um 15.56.05Sächsische Soldaten, die im Siebenjährigen Krieg ihre Kaffeeration nicht erhalten hatten, sollen sich bei ihren Kommandeuren beschwert haben: „Ohne Gaffee gönn mir nich gämbfen“ und vom Schlachtfeld verschwunden sein. Seither kennt man die Bezeichnung des „Kaffeesachsen“. Leicht ließe sich diese Anekdote auch auf andere Berufsfelder übertragen. Schriftsteller zum Beispiel können bekanntlich ohne Kaffee oft auch nicht schreiben …
Ulrike Gastmann | ManagementRadio

Visit Us On TwitterVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube